Modernisierung Warmwasser

Nach der Heizung ist die Warmwasserversorgung mit 10 bis 15% der größte Energieverbraucher im Haushalt. Wie viel Energie man für Warmwasser verbraucht hängt nicht nur stark vom Nutzerverhalten ab, sondern auch von der Art der Warmwassererwärmung.

Im Zuge einer Heizungsmodernisierung lässt sich auch die Warmwasserbereitung unkompliziert auf eine moderne zentrale Versorgung umstellen. Am gebräuchlichsten sind Anlagen, bei denen das Warmwasser vom Heizkessel erwärmt und in gut gedämmten Wasserspeichern für die Nutzung in Küche und Bad gesammelt wird. Wenn man einen Warmwasserspeicher wählt, welcher für den Anschluss von Solartechnik geeignet ist, lässt sich auch noch ein paar Jahre später eine Solaranlage anschließen.

Die Wärmedämmung von Warmwasserrohren lohnt sich immer.

[promo-headline][promo-baubewertung][promo-erstberatung]
architekadmin